Einkaufswagen

Weizengras Pulver bio

Normaler Preis

€6,99

Der Muntermacher aus zarten jungen Blättern Quelle von Eisen & Folsäure für Smoothies, Shots & Bowls Meine saftig grünen Blätter werden sorgfältig geerntet, geschnitten und gewaschen. Danach werde ich schonend getrocknet und z...
  • SKU:
125g

Der Muntermacher

  • aus zarten jungen Blättern
  • Quelle von Eisen & Folsäure
  • für Smoothies, Shots & Bowls

Meine saftig grünen Blätter werden sorgfältig geerntet, geschnitten und gewaschen. Danach werde ich schonend getrocknet und zu feinem Pulver gemahlen. So be- halte ich meine leuchtende Farbe und meinen vollen Geschmack.

Fein zu wissen

Ich bin eine Quelle von Eisen und Ribo avin, die zu einem normalen Energiestoffwechsel beitragen. Also: trink‘ mich am besten zum Frühstück und starte gleich morgens
voll durch!

Zutaten

Weizengras Pulver* 100%,
Ohne Zusatzstoffe.

* alles aus kontrolliert biologischem Anbau

Nährwerttabelle

Nährwert pro 100g pro Portion (10g)
Brennwert 1205 kJ / 289 kcal 121 kJ / 29 kcal
Fett, davon 3,8g 0g
gesättigte Fettsäuren 0,8g 0g
Kohlenhydrate 23g 2,3g
davon Zucker 6,1g 0,6g
Ballaststoffe 37g 3,7g
Protein 22g 2,2g
Salz 0,20g 0,02g
Riboflavin 3,5mg(251%**) 0,35mg(25%**)
Folsäure 520μg(260%**) 52,0μg(26%**)
Eisen 27mg (194%**) 2,7mg(19%**)

Wo kommt unser Weizengras her?

Das Weizengras wird biologisch in Österreich und Deutschland angebaut. Das reichhaltige Sonnenlicht und die fruchtbare Erde ermöglichen es der Pflanze, wichtige Mineralien und Nährstoffe aus dem Boden aufzunehmen.

Wie wird Weizengraspulver hergestellt?

Weizengras wird von den jungen Blättern der herkömmlichen Getreidepflanze gewonnen. Erntet man die Pflanzen in dieser frühen Wachstumsphase, noch bevor sich Samen entwickeln, erhält man die höchste Anzahl an Nähr- und Vitalstoffen. Die Pflanzen werden über die gesamte Wachstumszeit laufend überwacht und genau dann geerntet, wenn sie sich in dieser speziellen Übergangsphase von Jung- zur Erwachsenenpflanze befinden. Sind die jungen Pflanzen erntebereit, so werden sie sorgfältig von Hand geschnitten und rasch in ein Lager transportiert wo sie gründlich gereinigt und sortiert werden. Danach wird das Weizengras schonend getrocknet und in feines Pulver gemahlen.

ERNTEN. Die jungen Gerstenpflanzen werden sorgfältig geerntet und sortiert.

WASCHEN. Direkt nach dem Ernten wird das Gerstengras gewaschen und getrocknet.

UNTERSUCHEN. Es folgt eine mikrobielle Untersuchung.

TROCKNEN. Mittels warmer Luft wird dem Gerstengras schonend ein Großteil des Wassergehaltes entzogen.

PULVERISIEREN. Anschließend wird das getrocknete Weizengras zum Pulver weiterverarbeitet und gesiebt.

STERILISIEREN. Durch kurze Hitzebehandlung wird das Weizengraspulver besonders sicher für den Verzehr.

UNTERSUCHEN. Bevor es zum Abfüllen geht wird das Weizengraspulver nochmal auf Spuren von Schwermetallen, Pestiziden wie Glyphosat und AMPA untersucht.

ABFÜLLEN. Zum Schluss wird das fertige Pulver in die Feinstoff Dosen abgefüllt und macht sich auf den Weg in den Fachhandel.

Ist Weizengras eigentlich allergenfrei?

Ja, Weizengras und auch das Weizengraspulver sind komplett glutenfrei. Bei Weizengras handelt es sich um die jungen Blätter der Pflanze, die zum Zeitpunkt der Ernte noch keine Ähren und damit noch kein Gluten gebildet haben.

Wie wende ich Weizengras Pulver an?

Rühr 1-2 TL Weizengras Pulver in 1 Glas Fruchtsaft, Smoothie oder mach mit 4cl Wasser einen feinen grünen Shot daraus.

Oder mix dir einen GRASHÜPFER SMOOTHIE:

  • 2 TL Weizengras Pulver
  • 1/4 Gurke mit Schale
  • 1-2 Äpfel
  • 2-3 Minzblätter
  • 1 Schuss Limettensaft
  • 1-2 Gläser Wasser

Alles fein mixen und genießen!