Bio Gerstengras Pulver aus Österreich

BLÄTTER & GRÄSER

Die österreichische Graskönigin

  • aus zarten, jungen Blättern
  • schonend gefriergetrocknet
  • österreichische Landwirtschaft

Meine Heimat ist das südliche Niederösterreich. Ich wachse dort auf biologischem Boden zu einer jungen Pflanze heran. Meine saftig grünen Blätter werden sorgfältig geerntet, geschnitten und gewaschen. Danach werde ich schonend gefriergetrocknet und zu feinem Pulver gemahlen. So behalte ich meine leuchtende Farbe und meinen vollen Geschmack.

Zutaten

Gerstengras Pulver* 100%,
Ohne Zusatzstoffe.

* alles aus kontrolliert biologischem Anbau

oesterreich-web
Feinstoff Gerstengras Pulver aus Österreich

Nährwerttabelle

Nährwertpro 100gPortion (6g)
Brennwert1070 kJ / 259 kcal64 kJ / 16 kcal
Fett, davon3,0g0g
gesättigte Fettsäuren1,2g0g
Kohlenhydrate14g0,8g
davon Zucker3,7g0g
Ballaststoffe51g3,1g
Protein19g1,1g
Salz0,2g0g
Thiamin4,4mg0,27mg (24%**)
Phosphor3620mg217mg (31%**)

**Prozentsatz bezogen auf den empfohlenen Tagesbedarf eines durchschnittlichen Erwachsenen.

 

Gerstengraspulver-austria-web

Wo wird das österreichische Gerstengras angebaut?

Unser österreichisches Gerstengras wird mitten im Wienerwaldgebiet auf biologisch zertifizierten Flächen angebaut.

 

Wie wird unser Gerstengras Pulver hergestellt?

Gerstengras wird von den jungen Blättern der herkömmlichen Getreidepflanze gewonnen. Erntet man die Pflanzen in dieser frühen Wachstumsphase, noch bevor sich Samen entwickeln, erhält man die höchste Anzahl an Nähr- und Vitalstoffen. Die Pflanzen werden über die gesamte Wachstumszeit laufend überwacht und genau dann geerntet, wenn sie sich in dieser speziellen Übergangsphase von Jung- zur Erwachsenenpflanze befinden. Sind die jungen Pflanzen erntebereit, so werden sie sorgfältig von Hand geschnitten und rasch in ein Lager transportiert wo sie gründlich gereinigt und sortiert werden. Danach wird das Gerstengras im Zuge eines Gefriertrocknungsverfahrens schonend getrocknet und in feines Pulver gemahlen.

GerstengrasInfografikAUT-web

SÄEN. Das Bio-Saatgut wird im Wienerwald angebaut.

ERNTEN. Die Jungpflanzen werden mit einer speziell entwickelten Erntemaschine besonders schonend geerntet.

WASCHEN. Direkt nach dem Ernten wird das Gerstengras gewaschen und anschließen trocken geschleudert.

UNTERSUCHEN. Es folgt eine mikrobielle Untersuchung.

GEFRIERTROCKNEN. Bei der Gefriertrocknung geht das Wasser im Gerstengras direkt vom festen zum gasförmigen Aggregatszustand über – also von Eis zu Dampf. Die Gefriertrocknung ist die schonendste Art zu Trocknen, da für die Verarbeitung sehr niedrige Temperaturen (max.42°C) angewandt werden und dadurch hitzeempfindliche Nährstoffe/Vitamine erhalten bleiben.

PULVERISIEREN.Anschließend wird das gefriergetrocknete Gerstengras zum Pulver weiterverarbeitet und durchläuft einen Metalldetektor und eine Siebung.

STERILISIEREN.  Durch kurze Hitzebehandlung wird das Gerstengraspulver besonders sicher für den Verzehr.

UNTERSUCHEN. Bevor es zum Abfüllen geht wird das Gerstengraspulver nochmal auf Spuren von Schwermetallen, Pestiziden wie Glyphosat und AMPA untersucht.

ABFÜLLEN. Zum Schluss wird das fertige Pulver in die Feinstoff Dosen abgefüllt und macht sich auf den Weg in den Fachhandel.

Welche Vorteile hat das Gefriertrocknungsverfahren?

Bei der Gefriertrocknung wird dem Produkt rund 90% des Wassergehaltes entzogen. Dadurch ergibt sich einerseits eine sehr lange Haltbarkeit und andererseits eine sehr hohe Konzentration an Nährstoffen und Vitaminen. Zudem werden der natürliche Geschmack und die natürlichen Farb- und Aromastoffe erhalten. Gefriergetrocknete sind besonders gut in Flüssigkeiten löslich und ganz unkompliziert bei Raumtemperatur zu lagern. Somit kann man sie zu jeder Jahreszeit genießen.
Nach der Gefriertrocknung wird unser Gersten- und Weizengras noch einer kurzen Sterilisierung unterzogen. Dabei geht zwar ein kleiner Teil der Nährstoffe verloren, da die Produkte jedoch roh genossen werden ist uns hier die Lebensmittelsicherheit noch wichtiger.

Ist Gerstengras eigentlich allergenfrei?

Ja, Gerstengras und auch das Gerstengraspulver sind komplett glutenfrei. Bei Gerstengras handelt es sich um die jungen Blätter der Pflanze, die zum Zeitpunkt der Ernte noch keine Ähren und damit noch kein Gluten gebildet haben.

 

Wie wende ich Gerstengras Pulver an?

Rühr 1-2 TL Gerstengras Pulver in 1 Glas Fruchtsaft, Smoothie oder mach mit 4cl Wasser einen feinen grünen Shot daraus.

Oder mix dir einen GRÜNE LEICHTIGKEIT SMOOTHIE:

2 EL Gerstengras Pulver
1 Bio Apfel
1 Schuss Zitronensaft
1 Glas Wasser
1 Schuss kaltgepresstes Öl

Alles fein mixen und täglich feinstes Gerstengras aus Österreich genießen!

 

 

Gerstengras & Ayurveda: Kraft der grünen Pflanzen

Wenn du noch mehr über Gerstengras und grüne Pflanzen im Allgemeinen erfahren möchtest, schau doch mal bei uns am Blog vorbei. Gastautor Stefan Ries, Ayurveda Experte, erzählt dir in seinem Beitrag alles über grüne Pflanzen und ihre Wirkung aus ayurvedischer Sicht.

 

Wo kannst du Gerstengras Pulver kaufen?

Weitere Feinstoff Produkte mit Gerstengras entdecken!

Feinstoff-DE-Sortiment-Thumbnail-73-mm-gerstengras-20170821
Feinstoff-DE-Sortiment-Thumbnail-73-mm-green-smoothie-20170821
green-smothie-sticks
detox-power_wp2