Power Kakao – macht sexy und schlau!

Im Power Kakao stecken die Superhelden Südamerikas: Rohkakao trifft auf Lucuma und Maca und lässt sich von der Banane umschmeicheln. Kakao wurde von den Inkas als Geschenk der Götter verehrt und sogar als Zahlungsmittel verwendet. Eine schöne Vorstellung! Und durchaus nachvollziehbar, wenn man sich die Superkräfte der Kakaobohne ansieht.

Rohkakao

Wird die Kakaobohne ungeröstet gemahlen, entsteht Rohkakao und der enthält mehr Antioxidatien als gerösteter „normaler“ Kakao. Das schützt deine Zellen vor freien Radikalen und deine Haut vor dem Altern. Gegen Müdigkeit und Erschöpfung hält er eine Menge Kupfer bereit, das anders als Stimulantien, wie zum Beispiel Koffein, ganz subtil aber kraftvoll wirkt. Neben Phosphor, Magnesium, Eisen, Zink, Mangan und Molybdän enthält Rohkakao auch noch Botenstoffe, die dich beim Glücklichsein unterstützen. Strahlende Haut, lachende Augen und ein wacher Geist – klingt doch sexy, oder?

Maca

Die tolle Knolle, die in den Anden als altes Hausmittel zur Kräftigung eingesetzt wird. Sie schenkt Ausdauer, lässt die Lebensgeister munter werden und dein Mojo zurückkehren, wenns mal „auf Urlaub“ war 😉 Im Klartext heißt das: Maca bringt deinen Hormonhaushalt in Balance und macht Lust aufs Leben. Toll ist außerdem die adaptogene Wirkung von Maca: es senkt langfristig die Ausschüttung von Stresshormonen, erdet dich und sorgt so für einen kühlen Kopf.

Mandelprotein

Gemahlene Mandeln werden schonend entölt, wodurch das Eiweiß erhalten bleibt. Es löst sich super in veganen Drinks, hat einen angenehm süßlichen Geschmack und macht dein Getränk schön sämig. Das hält dich lange satt und gibt gleichmäßig Energie – perfekt vor dem Sport oder als Snack danach. Mandelprotein bringt alle acht essentiellen Aminosäuren mit und unterstützt mit dem enthaltenen Kalzium Muskelaufbau und Regeneration.

Die Süßen

Lucuma, Carob, Vanille und Bananenpulver runden den Power Kakao mit ihrer sanften Süße ab und stecken noch Ballaststoffe dazu. So bekommst du gleichmäßig Energie, ohne plötzlichen Crash danach, wie das bei einfachen Kohlenhydraten der Fall wäre.

Zubereitung

Für Puristen: Der Power Kakao schmeckt in etwas pflanzlicher „Milch“ angerührt ganz wunderbar. So lässt er sich am einfachsten und schnellsten zubereiten und du kannst ihn sogar unterwegs genießen. Ob kühl im Sommer oder als heiße Schokolade im Winter, Kakao geht eben immer!

Für Naschkatzen: Mit etwas Nussmus oder Samenmus und einer Banane zauberst du dir einen Snack zum Verwöhnen. Das Rezept für die Banana-Power Kakao-Pieces findest du hier.
Oder du gehst in die Vollen mit diesen Brownies! Ein rohköstliches Geschenk der Götter 🙂
Wenn du gerne löffelst, probier das Power Schokomousse: schön erfrischend im Sommer hält es dank einer Geheimzutat lange satt und zufrieden!

 

Ob vor deinem nächsten Workout, einer Prüfung, einem Vorstellungsgespräch oder einem Date – der Power Kakao lässt deine Lebensgeister tanzen und dich von innen heraus strahlen!

Leave a Reply