Sportler im Interview: Thaiboxerin Christin Fiedler

In unserer neuen Interviewreihe lernen wir gemeinsam superfoodbegeisterte Sportler besser kennen. Als Erste in der Runde stellt uns Christin Fiedler Rede und Antwort.

Die Thaiboxerin und Personaltrainerin ist 31 Jahre alt und wohnt im schönen Salzburg. Im Interview verrät sie uns ihre Lieblingssuperfoods und was sie an Muaythai so sehr fasziniert.

Christin Fiedler Interview Feinstoff Superfood

Du bist gerade aufgestanden. Was machst du jetzt?

Meine Morgenroutine hat sich seit der Entdeckung von Feinstoff gewaltig verändert. Das Allererste am Morgen ist mein Superfoodfrühstück: Ein Shake aus Green Protein, Green Smoothie, Detoxpulver und Magic Berry mit einem Schluck Kernöl, Zimt, einem Löffel Honig und Kokosmilch.  An dieses Frühstück hab ich mich jetzt schon so gewöhnt das es überall hin mitkommen muss (sogar ins Krankehaus).  Im Sommer wird’s ein bisschen abgewandelt mit Himbeerpulver, Bananenpulver und ganz wichtig Acaipulver!

 

Wie sieht ein typischer Tag bei dir aus?

Nachdem ich meinen Morgenshake getrunken habe, kann der Tag los starten. Der beginnt meistens so um 7:00. Dann habe ich Personaltrainingstunden und später mein eigenes Training. Mittags gibt’s nur eine Kleinigkeit (oft Suppen) zum Essen und ab dem Nachmittag sind wieder Privattrainings oder Kurse (Kidstraining oder Gruppenmuaythaikurse) angesagt. Dazwischen ist Zeit für mein zweites eigenes Training eingeplant. Am Abend koche ich meistens oder mache einen großen Salat.

 

Worauf achtest du bei deiner Ernährung?

Meine Ernährung ist sehr wichtig für meine sportliche Fitness. Ich halte eigentlich das ganze Jahr Diät bzw. achte immer auf gesunde und sinnvolle Ernährung. Für mich ist das aber auch kein Verzicht, da ich alles, was ich esse, gern esse. Meine Ernährung ist eher eiweißlastig, das heißt Weißmehl, Nudeln oder Brot esse ich selten. Es ist mir auch sehr wichtig, dass ich mein Essen selbst zubereite. Dadurch weiß ich immer genau was ich esse. Allerdings schränke ich mich ein bisschen mehr ein, wenn ich auf mein Kampfgewicht runter kommen muss (56-57kg). Da lasse ich eine Mahlzeit aus und ersetze sie durch einen Feinstoffshake. 😉

 

Wie bist du zum Thai Boxen gekommen?

Zum Thai Boxen bin ich eigentlich über meinen Trainer Roland Schwarz gekommen. Ich habe vor 14 Jahren die Liebe zum Kampfsport entdeckt und mit Kickboxen Pointfighting begonnen. Da habe ich schnell erkannt, dass ich in den Ring gehöre. Nach 5 Jahren habe ich dann den richtigen Trainer gefunden und meine Leidenschaft zum Muaythai Boxen entdeckt. Jetzt liebe und lebe ich diesen Sport seit 9 Jahren und versuche meine Begeisterung an Andere weiter zu geben.

 

Was gefällt dir am Muaythai am Besten?

Beim Muaythai geht es nicht darum sich gegenseitig zu verletzen und deinen Gegner fertig zu machen. Muaythai und der Ifma-Verband (International Federation of Muaythai Amateur) sind wie eine große internationale Familie und ich habe durch diesen Sport schon viele Freundschaften geschlossen. Respect, Honor, Fairplay, Tradition und Excellence wird beim Muaythai ganz groß geschrieben. Und auf dem internationalen Level, wo ich für Österreich kämpfen darf, respektieren sich die Sportler obwohl sie sich im Ring hart messen. Das liebe ich an diesem Sport.

Christin Fiedler Interview Feinstoff Superfood

Bildquelle: Weekend Magazin

Wie bereitest du dich auf einen Wettkampf vor?

Ich fange ca. 1 Monat vorher an gewisse Dinge nicht mehr zu machen. Kein Alkohol mehr, keine Schokoladenexzesse und ich konzentriere mich mehr auf meine Trainings. Die werden dann intensiviert und es kommen härtere Einheiten dazu. Damit ich auf mein Kampfgewicht komme kann es sein, dass ich 1-2 Wochen vorher nur mehr mit Schwitzanzug trainiere und mehr Ausdauereinheiten mache.

 

Verrätst du uns deinen Superfoodfavouriten?

Mein Superfood-Favourit ist Green Smoothie. Den liebe ich in allen Shakes. Nicht nur im Morgenshake, sondern auch mit Obst gemischt. Acai Pulver, Power Kakao, Himbeerpulver und Detoxpulver sind aber fast genauso beliebt bei mir.

 

Christin Fiedler Feinstoff Superfood Smoothie

 

Zum Schluss hat uns Christin auch noch zwei ihrer Lieblingssuperfoodrezepte dagelassen.

 

Eiweißcookies

4 Löffel Power Kakao

2 Löffel Moringa Pulver

etwas Haselnussmehl

etwas Kürbiskernmehl

2 Eier

etwas Kokosöl

Zimt

1 Eiweißriegel klein geschnitten

1 Schluck Kürbiskernöl

1 Löffel Honig

Alles mischen und backen

 

Lieblingshake

1 Löffel Acai Pulver  

1 Löffel Green Smoothie

1 Löffel Himbeer Pulver

etwas Kokosmilch

etwas Zimt

etwas Kürbiskernöl

etwas Power Kakao

Christin Fiedler Feinstoff Superfood Smoothie

 

Hier findet ihr Christin auf Facebook!

Leave a Reply